Freispiel

 

Das Freispiel beginnt, sobald ein Kind den Gruppenraum betritt.  Das Freispiel hat in unserer Einrichtung einen hohen pädagogischen Wert. Dabei wird die gesamte Bandbreite unserer pädagogischen Zielsetzungen gefördert.


Freispiel bedeutet für das Kind:

·        Freie Wahl der Beziehungen zu einem Kind, Kleingruppen oder zu den Erzieher

·        Freie Wahl des Spielmaterials

·        Freie Wahl des Spielinhaltes

·        Freie Wahl der Zeitspanne

In der Freispielphase werden Kinder dazu angeregt, Eigeninitiative zu entwickeln und sich in der Selbstständigkeit zu üben. Sie haben Gelegenheit, Erlebnisse zu verarbeiten und zu vertiefen. Die Kinder lernen Regeln zu akzeptieren und Konflikte zu lösen. Während des Freispiels können nebenbei verschiedene Angebote stattfinden (Malen, Basteln, Backen, Bewegung, Musik usw.). Während des Freispiels kann auch die Eingangshalle und der Garten als Spielraum genutzt werden.